Erreichen Sie Ihre Fitnessziele und machen Sie sich schneller fit

Das Erreichen von Fitnesszielen kann für jeden eine Herausforderung sein. Wenn Sie maximale Fitness und lebenslange Gesundheit erreichen möchten, müssen Sie Fitnessziele festlegen und erreichen. Aber wie machen wir das? Durch Verständnis, Konzentration und Engagement können Sie Ihre Ziele erreichen.

Die 5 Säulen des Erreichens von Fitnesszielen bilden die Grundlage, um Sie dorthin zu bringen. Die 1. Säule ist das Set Ihrer ultimativen Fitness-Ziel-Denkweise. Dazu müssen Sie ein Fitnessziel finden und ein Programm erstellen, um es zu erreichen.

Säule 1: Festlegen Ihrer Fitness-Einstellung

Setzen Sie sich Ihr Ziel. Dann finden Sie ein Trainingsprogramm und ein Diätprogramm, die Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen. Ausgezeichnet! Jetzt müssen wir nur noch motiviert und in der richtigen Einstellung sein, um mit dem Training für unsere Ziele zu beginnen.

Säule 2: Form Workout und Ernährungsgewohnheiten

Sie haben sich also ein Fitnessziel gesetzt und Ihre Fitness-Einstellung festgelegt. Was jetzt? Wie die meisten Dinge im Leben müssen wir uns angewöhnen, unsere Ziele zu erreichen. Die Grundidee der Gewohnheiten ist für alles gleich, sowohl für die persönliche als auch für die Fitness.

Die Geduld! Wenn Sie Ihre Ziele festlegen, kann dies länger dauern als erwartet. Die meisten Menschen haben das Gefühl, dass sie nicht die Art von Fortschritt machen, die sie wollen, und denken, dass sie nicht genug Selbstdisziplin haben. Das ist nicht wahr. Wir haben alle viel Disziplin, aber das Problem liegt in der Tatsache, dass wir oft zu Gewohnheiten diszipliniert sind, die nicht unseren Zielen entsprechen. Wir müssen sinnvolle Gewohnheiten entwickeln, die mit unseren Trainings- und Ernährungszielen übereinstimmen – dies ist Säule 2.

Der Schlüssel zum Fitnesserfolg liegt in der Bildung dieser neuen Gewohnheiten. Neue Gewohnheiten, die mit dem übereinstimmen, wohin wir wollen, den Dingen, die wir erreichen wollen, den Zielen, die wir erreichen wollen. Wie machen wir das? Es gibt eine spezielle Formel zur Bildung von Gewohnheiten, die in allen Teilen unseres Lebens umgesetzt werden kann. Es dauert nur 21 Tage.

Grundlagen der Gewohnheitsbildung

Die Art und Weise, wie Sie eine neue Gewohnheit bilden, besteht darin, sie 21 Tage lang zu verfolgen. Es dauert mindestens 21 Tage, um die Bahnen in unserem Gehirn und das Muskelgedächtnis zu reformieren, die dazu beitragen, dass diese Gewohnheiten Teil des Tagesablaufs werden. Wenn Sie es 21 Tage lang schaffen, werden Sie feststellen, dass Sie nicht mehr lange darüber nachdenken müssen, weil es jetzt eine Gewohnheit ist.

Beginnen Sie mit jeweils einer Gewohnheit und bauen Sie von dort aus. Zum Beispiel könnte Ihre erste Angewohnheit darin bestehen, 5 Tage pro Woche zu trainieren. Beginnen Sie nach diesen 21 Tagen der Umsetzung dieser Gewohnheit mit der nächsten Gewohnheit, sich gesund zu ernähren. Versuchen Sie nicht, zu viele Änderungen zu schnell zu erzwingen.

Wasser!

Wasser ist so wichtig, dass es fast eine Säule für sich sein sollte. Denken Sie daran, wenn Sie durstig sind, sind Sie dehydriert. Warten Sie nicht, bis Sie durstig sind, um mit der Flüssigkeitszufuhr zu beginnen! Bereits ein Wasserverlust von 1% kann zu einem Anstieg der Kerntemperatur während des Trainings und zu einer Leistungsminderung führen. Ein Wasserverlust von 3-5% kann das Herz-Kreislauf-System ernsthaft belasten und die Fähigkeit des Körpers beeinträchtigen, Wärme abzuleiten, was zu einem Hitzschlag führt. Wenn der Körper 7% verliert, ist das Ergebnis höchstwahrscheinlich Bewusstlosigkeit.

Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 8 Tassen reines Wasser pro Tag trinken. Sie können andere Dinge trinken, aber stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 8 Gläser Wasser konsumieren. Trinken Sie auch nicht alles auf einmal. Den ganzen Tag Wasser trinken.

Proteinkraft!

Es mag scheinen, dass Protein nur eine andere Form von Energie ist, aber es ist nicht so. Die Muskelmasse, die Sie aufbauen, hängt weitgehend davon ab, ob Sie körperliches Training wie das Heben von Gewichten durchführen. Und überschüssiges Protein, das nicht vom Körper abgebaut und als Energiequelle verwendet wird. Stellen Sie sicher, dass Sie zu allen Mahlzeiten Eiweiß essen, einschließlich Fleisch, Eiern, Soja oder anderen Optionen wie Käse und Milch.

Sie müssen Ihre Proteinaufnahme auf ein Gramm pro Pfund Körpergewicht erhöhen, um Ihre kalorienverbrennende Muskelmasse zu erhalten. Das Essen von Protein löst das Muskelwachstum aus. Tatsächlich lösen Sie jedes Mal, wenn Sie mindestens 10 bis 15 Gramm Protein essen, einen Ausbruch der Proteinsynthese aus. Wenn Sie mindestens 30 Gramm essen, dauert diese Synthesezeit etwa drei Stunden – und das bedeutet noch mehr Muskelwachstum.

Sobald wir diese Dinge festgestellt haben, können wir nur ein paar Möglichkeiten besprechen, wie ich weiß, dass Sie Ihr Fitnessniveau in Eile verbessern können. Um genau zu sein, werde ich vier (4) Ratschläge besprechen, die ich fast jedem geben würde, der in kürzester Zeit fit werden möchte.

Also ohne weitere Verzögerung geht es los!

1. Sprint oft – egal ob du rennst, Fahrrad fährst, abseilst oder einen sehr hohen Baum erklimmst, mach es mit maximaler Intensität. Dies verkürzt natürlich die Zeit, die Sie in die Aktivität investieren, aber die allgemeine Physiologie der Aktivität wird Ihnen auch mehr zugute kommen. Nachdem ich dies gesagt habe, sollte ich wahrscheinlich diese letzte Aussage erklären. Wenn Sie einen Marathon laufen oder nach Tahiti schwimmen möchten, ist meine vorherige Aussage eine völlige Lüge.

2. Reduzieren Sie Getreide und Milchprodukte – zum Glück beginnt dieser Tipp Wurzeln zu schlagen und wird in der Fitnesswelt mehr akzeptiert. Endeffekt; Unser Körper war nicht dafür ausgelegt, Getreideprodukte oder Milchprodukte von nichtmenschlichen Tieren aufzunehmen. Kuhmilch, Ziegenmilch, jede andere Milch als Muttermilch wurde für die Babys dieser Art entwickelt, nicht für Sie und mich. Während Muttermilch für uns zum Trinken bestimmt war, sollte sie nur im Säuglingsalter aufgenommen werden.

3. Arbeiten Sie mit einem Fitnesstrainer zusammen – ich weiß, ich weiß, Sie denken: “Jared, das ist kein sehr origineller Tipp”, aber es ist einer der besten Tipps, die ich Ihnen geben kann. Nach meiner Erfahrung arbeiten weniger als 1% der meisten Fitness-Studio-Mitglieder mit einem Personal Trainer, während mehr als 60% aufhören zu kommen und schließlich ihre Mitgliedschaft kündigen. Sie sehen es jeden Januar! Herden von Menschen gehen ins Fitnessstudio und schlurfen zu den Laufbändern, als ob sie von einer Urkraft geführt würden. Nach ein paar Wochen sehen Sie immer weniger neue Gesichter und bis März ist es dieselbe Gruppe von Stammgästen, die immer gekommen ist.

4. Du sollst 60 Tage Selbstsucht haben – viele Menschen werden nicht fit, auch weil du dich auf dich selbst konzentrieren musst. Nicht nur während Sie trainieren, sondern auch während Sie kochen, während Sie essen und während Sie mit Ihrer Familie und Freunden interagieren. Wenn Sie dazu neigen, alle um Sie herum glücklich zu machen, bevor Sie sich Zeit nehmen, verspreche ich Ihnen, dass Ihre Chancen, den Fitness-Lebensstil zu erreichen, bestenfalls gering sind.

Verbessern Sie Ihren Fokus und Ihre Konzentration mit Yoga, das Schmerzen lindern kann

Yoga wird seit Hunderten von Jahren in zahlreichen Ländern praktiziert und die vielen verschiedenen Vorteile sind gut etabliert. Yoga dient dem Geist, Körper und Geist. Es unterstützt die äußere und innere Gesundheit, die emotionale Stabilität und hilft, Stress abzubauen.

Die meditativen und atmenden Elemente haben zahlreiche Vorteile für den Geist und für die Schaffung einer sehr starken Geist-Körper-Verbindung, weshalb Yoga unter die Kategorie der Geist-Körper-Übungen fällt.

Einer der vielen Vorteile von Yoga ist, dass es hilft, die Konzentration und Konzentration zu verbessern. Untersuchungen haben wiederholt ergeben, dass Menschen bei mentalen Aufgaben bessere Leistungen erbringen, wenn sie sich einmal mit Yoga beschäftigt haben, als wenn sie nicht trainieren oder trainieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie dies geschehen kann, jedoch hauptsächlich durch die Verwendung bestimmter Posen und Atemtechniken. Bestimmte Yoga-Posen können den Gehirnfluss und das Nervensystem stimulieren, was neben Konzentration und Konzentration auch das Gedächtnis verbessern kann. Während der Balance-Posen wird dem Geist beigebracht, sich auf einen einzelnen Punkt zu konzentrieren und alles andere zu ignorieren. Dies hilft, den Fokus und die Konzentration zu verbessern, indem die Durchblutung und der Sauerstoff im Körper verbessert werden, und zwar nicht nur während einer bestimmten Yoga-Sitzung, sondern im täglichen Leben.

Dharana ist eine Technik, die den Geist trainiert, konzentriert und frei von Ablenkungen zu sein. Meditation geht ein Stück weiter als Dharana und erfordert völlige Konzentration und Konzentration. Meditation hilft, übermäßiges Denken zu reduzieren oder sogar zu beseitigen, was den Geist verstopfen und uns daran hindern kann, uns auf wichtige Themen zu konzentrieren.

Während dieser Posen, Meditations- und Atemübungen können auch Gesänge verwendet werden. Diese bewirken eine Erhöhung des Sauerstoffflusses zum Gehirn, wodurch unerwünschte Chemikalien, Gedanken und Abfälle beseitigt werden.

Kapalbhati-Atmung ist eine Technik, die aus kurzen, scharfen Atemzügen besteht. Es kann helfen, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und die mentale Funktion zu verbessern. Diese Atemmethode sendet ruhige Energie an den Geist, die die geistigen Fähigkeiten, insbesondere das Gedächtnis, verbessern kann. Diese Technik ist auch bei Gedächtnisverlust wirksam und reduziert Verluste, die aus anderen Gründen auftreten können, z. B. aus gesundheitlichen Gründen.

Schlechter Fokus und Konzentration können durch schlechten Schlaf, Bewegungsmangel, schlechte Ernährung sowie mangelnde Struktur und Routine im täglichen Leben verursacht werden. Yoga kann helfen, das Gleichgewicht zwischen Routine und Bewegung wiederherzustellen, das dringend benötigt wird. Dies kann eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen haben, aber auch dazu beitragen, den Fokus und die Konzentration zu verbessern.

Die Menschen in der Stadt sind auf Fitnessstudios angewiesen, um täglich Sport zu treiben. Auch Wohnräume werden kleiner. Die Lebensgewohnheiten sind ungesund und natürliche Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Fleisch werden durch Junk und Fast Food ersetzt.

In dieser Welt, in der die Menschen die meiste Zeit in einem Rennen verbringen und fast die ganze Zeit über wach sind, ist es normal, dass die Fitness gesunken ist.

Der ungesunde Lebensstil hat zu einer Vielzahl von Problemen wie Stress, Depressionen, Gewichtszunahme und ständigen Schmerzen in den Muskeln geführt.

Yoga Vorteile für Schmerzen

Viele Menschen wenden sich dem Yoga als mögliche Lösung für solche Probleme zu. Yoga ist eine alte Praxis, die Meditation und Bewegung kombiniert und eine tiefe und lang anhaltende Wirkung auf Körper und Geist hat.

Es reguliert die Atmung und erhöht den Stoffwechsel, hilft beim Abnehmen, baut Stress ab und reduziert Depressionen, indem es durch Meditation positive Energie einbringt, und kann auch bei der Schmerzlinderung und -behandlung helfen.

• Was die Schmerzbehandlung angeht, gipfeln die meisten Schmerzen im Rücken und in den Schultern aufgrund langer Sitzstunden und falscher Körperhaltung.

• Manchmal haben sogar die Beine und Füße Schmerzen aufgrund von falschem Schuhwerk, anstrengenden Übungen oder langen Stunden des Gehens oder Laufens.

• Ältere Menschen werden durch alternde Gelenke Schmerzen ausgesetzt. Yoga hat eine Heilung für all das und mehr.

• Und es gibt Schmerzen, die mit Arthritis, Fibromylagie und anderen Erkrankungen verbunden sind, bei denen Schmerzen der Schwerpunkt sind, von denen bekannt ist, dass sie durch Yoga unterstützt werden.

Werfen Sie einen Blick auf die besten Posen, um Schmerzen zu lindern

Beginnen Sie zunächst mit einer einfachen Meditation. Setzen Sie sich in die richtige Haltung mit gekreuzten Beinen und üben Sie Pranayam.

Dies wird Ihren Geist und Körper entspannen und ihn auf die bevorstehenden Übungen vorbereiten. Denken Sie daran, langsam und stetig zu sein. Beginnen Sie Ihre Routine mit Dehnen.

Das Beste am Yoga ist, dass es überall und jederzeit praktiziert werden kann. Sie können es auch in Ihren beengten Büroräumen tun, wenn Sie die richtigen Übungen kennen.

Jede Pose oder Asana, wie sie genannt werden, zielt auf einen Teil des Körpers oder einen anderen ab. Die Stretching-Posen sollen Ihren Körper aufwärmen. Denken Sie daran, Ihre Atmung zu regulieren und jede Haltung mit den richtigen Ein- und Ausatmungen zu ändern.

Versuchen Sie nach all dem einige entspannende Posen wie die Neigung des Beckens, die Beine an der Wand, die Pose für ein glückliches Baby, die Pose für die Göttin, die Pose für Kinder usw.

Verwenden Sie Yoga, um Ihren Geist zu klären und zu beruhigen und selbstzerstörerische Gewohnheiten aufzugeben

Die Liste der mit Yoga verbundenen gesundheitlichen Vorteile wird von Jahr zu Jahr länger und ist damit eine der effektivsten Methoden, die Sie für Ihre körperliche und geistige Gesundheit anwenden können. In Bezug auf seine psychischen Vorteile beruht die Kraft des Yoga in hohem Maße auf seiner Fähigkeit, den Geist zu beruhigen.

Stress und Geist verstehen

Viele Menschen kämpfen mit unruhigen Gedanken, die ständig von besorgniserregenden Gedanken und Ängsten über die Zukunft erfüllt zu sein scheinen. Diese Gedanken können zur Quelle ernsthafter Angst und Unruhe werden, wenn sie nicht überprüft werden. Die Hauptursache für diese Gedanken und Gefühle liegt oft in äußeren Aspekten Ihres Lebens, z. B. in der Angst, dass Sie Ihren Job verlieren könnten oder dass ein Familienmitglied vor einer Krankheit steht.

Diese Gedanken lösen eine chemische Reaktion im Gehirn aus, die Hormone freisetzt, die die negativen Gefühle verstärken können und Ihren Geist vor negativen Gedanken und allgemeiner Angst surren lassen.

Eine der besten Möglichkeiten, diese schädlichen Gedanken auszuräumen und Stress abzubauen, ist eine beruhigende Praxis wie Yoga, die Ihnen hilft, die chemischen Prozesse zu regulieren und mit den emotionalen Nebenwirkungen umzugehen.

Beruhigende Vorteile von Yoga

Die beruhigenden Kräfte des Yoga beruhen auf seinen körperlich anstrengenden Bewegungen und seiner engen Verbindung zur Meditation.

Zunächst einmal hat sich gezeigt, dass Bewegung aufgrund der Freisetzung von Endorphinen enorme Vorteile für die Klarheit des Geistes und die allgemeine Stimmung bietet.

Diese Hormone verursachen ein Gefühl von Euphorie und allgemeinem Glück, die dazu beitragen, negative Gedanken zu bekämpfen, indem sie Ihre Stimmung verbessern und es Ihnen ermöglichen, sich auf positivere Ideen zu konzentrieren.

Yoga kann auf jeder Ebene unglaublich anstrengend sein, was zu einer starken und stetigen Freisetzung von Endorphinen führt. Yoga hilft auch, Sie zu beruhigen, da seine Bewegungen eine Form der Meditation auslösen, die zu einer größeren Klarheit des Geistes führen kann.

Meditation durch Yoga hilft Ihnen auch dabei, sich insgesamt stärker zu konzentrieren, da die Bewegungen viel Konzentration erfordern, um richtig zu funktionieren.

Konsequentes Yoga hilft dabei, Ihren Geist zu trainieren, sich auf die gegenwärtige Situation zu konzentrieren, anstatt sich um die Vergangenheit oder die Zukunft zu sorgen, und führt wiederum zu einer Ruhe, die über das Training hinausgeht.

Den richtigen Stil wählen

Einige Formen des Yoga erfordern ein hohes Maß an Flexibilität, das für Anfänger möglicherweise zu schwierig ist. Es gibt auch Formen des Yoga, die äußere Faktoren beinhalten, die möglicherweise nicht für jeden ideal sind.

Zum Beispiel findet Bikram Yoga, auch als Hot Yoga bekannt, in einem Raum statt, der auf eine sehr hohe Temperatur eingestellt ist, um die körperlichen und geistigen Vorteile zu verbessern. Dieses Wärmelevel kann jedoch häufig zu Dehydration oder Erschöpfung bei Menschen führen, die an solche anstrengenden Aktivitäten bei solchen Temperaturen nicht gewöhnt sind.

Unabhängig davon, welchen Stil Sie wählen, ist es der wichtigste Aspekt, konsequent zu sein und ehrliche Anstrengungen zu unternehmen. Sie werden die Vorteile von Yoga nur erleben, wenn Sie sich der Erfahrung widmen.

Yoga kann dazu beitragen, das Selbstbewusstsein und den Willen zur Verbesserung von Geist, Körper und Seele zu steigern. Die Prinzipien des Yoga fördern auch Satya oder Ehrlichkeit. Durch die Entwicklung von Satya werden Sie ehrlich zu sich selbst und werden sich Gewohnheiten bewusst, die sich negativ auf Ihr Leben auswirken.

Letztendlich geht es beim Yoga um Selbstfindung. Die Reise, die erforderlich ist, um Veränderungen herbeizuführen, um selbstzerstörerische Gewohnheiten aufzugeben, ist auch erforderlich, um Yoga erfolgreich zu praktizieren. Sich selbst kennenzulernen ist ein Schlüsselfaktor, um die Gewohnheiten zu stoppen, die den Schaden verursachen. Yoga hat die Wirkung, Körper und Geist zu vereinen, und hier beginnt die Reise.

Rauchen

Rauchen kann eine schwierige Angewohnheit sein. Einer der Schlüsselaspekte des Rauchens ist die vorübergehende Linderung des durch den Tabak verursachten Stresses, wodurch der Raucher an seiner Sucht festhält. Yoga ist ein fantastischer Ersatz, der auf natürliche, harmlose Weise Stress abbauen und gleichzeitig körperliches, geistiges und geistiges Wohlbefinden bewirken kann. Ein entspannter Geist und Körper ist wichtig, um sowohl mit dem Rauchen aufzuhören als auch erfolgreich Yoga zu praktizieren.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass die durch das Rauchen an inneren Organen verursachten Schäden repariert werden können. Das Herz-Kreislauf-System, das lange Zeit keinen Sauerstoff mehr hat, kann durch die Erhöhung der Durchblutung, die Yoga bewirkt, verbessert werden.

Darüber hinaus hilft die Konzentration der Atmung in Kombination mit Bewegung dabei, das Atmungssystem auszugleichen und die negativen Auswirkungen des Rauchens auf den Körper zu überwinden.

Trinken

Trinken ist eine weitere Angewohnheit, die für den Körper schädlich sein kann. Obwohl die meisten Menschen in Maßen trinken können, gibt es immer noch schädliche Auswirkungen auf den Körper, die durch den Konsum von Alkohol verursacht werden und offensichtlich verschlimmert werden, wenn das Trinken zum Problem wird.

Wie beim Rauchen trinken manche Menschen, um sich zu entspannen. Yoga kann der Ersatz sein, den eine Person braucht, um mit dem Trinken aufzuhören. Vermeiden Sie statt eines Glases Wein am Ende eines stressigen Tages den Stress.

Das Atem- und Bewegungsyoga, das Sie benötigen, hilft Ihnen, mit Stresssituationen umzugehen. Wenn Sie den Tag mit Yoga beginnen, können Sie sich auf die täglichen Herausforderungen des Lebens einstellen.

Überessen

Überessen ist eine weitere selbstzerstörerische Angewohnheit, die durch das Üben von Yoga gebremst werden kann. Im Gegensatz zum Rauchen und Trinken von Alkohol müssen wir eine Beziehung zu Lebensmitteln haben, um zu überleben. Yoga kann Ihnen helfen, ein Bewusstsein für Ihren Körper zu entwickeln, das eine gesündere Interaktion mit der Nahrung bewirkt. Wenn Sie sich in einem Stadium befinden, in dem Sie übergewichtig sind, gibt es natürlich einige Formen von Yoga und Bewegung im Allgemeinen, bei denen es schwierig sein wird.

Eine Überlastung des Körpers in diesem Stadium kann schädlicher und gelegentlich gefährlicher sein. Es gibt jedoch Kurse für Anfänger, die für übergewichtige Personen geeignet sein können, und mit der Zeit ist es wahrscheinlich, dass Ihr Gewicht abnimmt, wenn Sie regelmäßig Yoga praktizieren.

Wenn Sie Satya in sich selbst fördern, können Sie sich bewusst werden, was Sie in Ihren Körper stecken. Portionsgrößen und die Qualität der Lebensmittel, die Sie konsumieren, können alle beeinflusst werden, wenn Sie erfolgreich Yoga und Satya praktizieren.

Emotionales Essen

Schließlich kann emotionales Essen auch mit Yoga überwunden werden. Beim emotionalen Essen geht es nicht nur darum, in Zeiten emotionalen Stresses fetthaltige Lebensmittel zu essen. Es ist auch verbunden mit ständiger Diät und Unzufriedenheit mit Ihrem Körper und Geist. Yoga dreht sich alles um das Erreichen des Wohlbefindens und kann Ihnen helfen, das Problem zu beheben, indem es Sie auf Ihren Körper aufmerksam macht.

Maximieren Sie Ihre Langlebigkeit mit der erstaunlichen Kraft des Yoga und verbessern Sie die Moral am Arbeitsplatz

Während meiner Arbeit als Prozessberater verbringe ich viel Zeit in Anwaltskanzleien und arbeite mit Prozessanwälten zusammen – Anwälten, die Fälle im Gerichtssaal prüfen. Ich hatte für 10:30 Uhr eine Arbeitssitzung mit einem Anwalt angesetzt, da ich dachte, wir würden nur ein paar Stunden brauchen und wären vor dem Mittagessen fertig. Stellen Sie sich meine Überraschung vor, als ich einen Anruf vom Anwalt – einer Frau Ende 60 – erhielt, in dem er darum bat, das Treffen auf 10:00 Uhr zu verschieben, damit sie es in die Yoga-Klasse schaffen kann, die ihre Anwaltskanzlei mittags in ihren Büros abhält !

Mein erster Gedanke war “Was für eine aufgeklärte Anwaltskanzlei!” Mein zweiter war “Ja, natürlich! Ich würde mich freuen, die Terminzeit zu ändern” – obwohl dies bedeutete, dass ich meinen Morgen neu arrangieren musste, um sie unterzubringen. Ich war begeistert, dass diese Firma die enorme Bedeutung des Respekts für das Wohlergehen ihrer Anwälte verstand, dass sie bereit war, nicht nur für den Ausbilder zu bezahlen, sondern einen Raum für Yoga zur Verfügung zu stellen und auf “abrechnungsfähige Stunden” zu verzichten. von den anwesenden Anwälten. Und doppelt begeistert, dass die Prozessanwältin, mit der ich zusammengearbeitet habe, sich selbst genug schätzte, um an der Klasse teilzunehmen.

Yoga tut so viel Gutes für Körper und Seele, besonders für diejenigen von uns über 60. Hier sind nur einige Beispiele für lebhafte Frauen, deren Engagement für Yoga sich in Freude, Gesundheit und Langlebigkeit ausgezahlt hat:

Bette Calman, 90, seit 50 Jahren eine hoch angesehene Yogalehrerin, ist heute als “Yoga Super Granny” bekannt. Sie wurde international bekannt, als sie während des Super Bowl 2016 in einem Advil-Werbespot mitspielte.

Tao Porchon-Lynch, 98, wurde im Alter von 93 Jahren vom Guinness-Buch der Rekorde als älteste Yogalehrerin der Welt anerkannt – und sie unterrichtet immer noch! Ihr phänomenaler Hintergrund besteht darin, zweimal mit Mahatma Gandhi zu marschieren und Menschen zu helfen, den Nazis als französischer Widerstandskämpfer während des Zweiten Weltkriegs zu entkommen. Neben Yoga begann sie im “jungen” Alter von 85 Jahren mit dem Gesellschaftstanz. Taos Mantra lautet: “Es gibt nichts, was du nicht tun kannst.” Es ist eines, das sie sich in ihrem ganzen Leben zu Herzen genommen hat und das ein großartiges Beispiel für uns alle ist.

In Bezug auf Ihren Körper verbessert Yoga das Gleichgewicht, was mit zunehmendem Alter immer wichtiger wird. Yoga fördert die Knochenstärke, da die Art der Bewegungen selbst die Knochendichte verbessert, die mit der Zeit tendenziell abnimmt. Yoga ist eine Form von Bewegung mit geringen Auswirkungen, was bedeutet, dass es Ihre Muskeln sanft stärkt und dabei verhindert, dass sie verkümmern. Stärkere Muskeln belasten Ihre Gelenke weniger und lindern so Arthritis.

Yoga senkt auch den Blutdruck, ohne übermäßigen Druck auf Ihr Herz-Kreislauf-System auszuüben. Deshalb eignet es sich (für die meisten Menschen immer bei Ihrem Arzt!) Besonders gut als Teil eines Programms zur Senkung des Blutdrucks. Da Yoga als Teil der Übung tiefes Atmen beinhaltet, zirkuliert mehr Sauerstoff in Ihrem Körper, zum Nutzen aller Ihrer inneren Organe und Systeme.

Auf der positiven Seite für Ihren mentalen und emotionalen Zustand stimuliert Yoga bestimmte chemische Freisetzungen im Körper, die die Angst verringern und ein allgemeines Gefühl der Entspannung fördern können. Weil Yoga Verspannungen löst, stellen viele fest, dass es ihren Schlaf verbessert. Gleichzeitig hat sich gezeigt, dass Yoga Ihr Gedächtnis und Ihre Fähigkeit zur kognitiven Verarbeitung verbessert, was wir alle schätzen können, wenn wir in unsere späteren Jahre hineinwachsen!

Warum ist es wichtig, über die Vorteile von Yoga Bescheid zu wissen? Weil es sich für einen wenig bekannten Gesundheitstrick eignet: Je mehr Sie wissen, wie etwas Ihnen nützt, desto größer ist der Nutzen.

Der Arbeitstag kann sehr stressig sein. Von langen Arbeitszeiten bis hin zur Bewältigung persönlicher Probleme kann sich viel Stress ansammeln, selbst wenn Sie nur wenige Stunden bei der Arbeit sind.

Eine der Möglichkeiten, Stress in Ihrem Leben zu bekämpfen, ist Yoga. Yoga ist eine hervorragende Möglichkeit, sich zu entspannen, die Fassung wiederzugewinnen und die Schmerzen aus früheren Erfahrungen in Ihrem Tag zu lindern. Das Tolle am Yoga ist, dass es vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen viele verschiedene Niveaus gibt. Das Anfänger-Yoga steht im Mittelpunkt der Verbesserung der Moral und des Stressabbaus während des Arbeitstages. Eine grundlegende Yoga-Sitzung muss nicht lange dauern. In nur 20 bis 30 Minuten können Sie alle Yoga-Posen, Dehnungen und Meditationen durchführen, die erforderlich sind, um für den Rest Ihres Arbeitstages entspannter und stressfreier zu sein.

Der Beginn einer einfachen Yoga-Sitzung würde mit etwas Dehnen und Atmen beginnen. Sie würden auf Ihrer Yogamatte sitzen, die Füße gerade vor sich und langsam nach Ihren Zehen greifen. Das Atmen ist dabei die Schlüsselkomponente. Auch wenn Sie nicht flexibel sind, möchten Sie in die Dehnung einatmen. Atme sehr langsam ein und zähle eins, zwei, drei, vier und atme langsam aus, indem du eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht zählst. Sie möchten diese Dehnung und Atmung für ca. 45 Sekunden durchführen. Ihr Atem entspannt Sie, hält Sie ruhig und sorgt dafür, dass Sie langsam und entspannt fahren. Sie möchten sich bei jeder Übung auf dieses Atemmuster konzentrieren.

Der nächste Teil der Yoga-Sitzung sind grundlegende Posen. Ein ausgezeichneter Auftakt ist die Pose des Kindes. In dieser Pose möchten Sie auf den Knien auf der Matte sitzen und dann Ihre Arme vor Ihnen so weit wie möglich ausstrecken. Legen Sie Ihre Handflächen flach auf den Boden, achten Sie darauf, dass Ihre Knie auf der Matte bleiben und Ihr Rücken gerade ist. Diese Haltung erstreckt sich über den Rücken, ein Ort, an dem viel Stress und Angst gespeichert sind. Diese Pose sollte ca. 2-3 Minuten dauern. Eine weitere ausgezeichnete Yoga-Pose für den Anfang ist die Hundehaltung nach unten und nach oben. Diese beiden Posen strecken Ihre Hüften und den unteren Rücken. Diese sollten jeweils etwa eine Minute lang durchgeführt werden, während Sie langsam ein- und ausatmen.

Die letzte Pose einer typischen Yoga-Sitzung ist die Leichenpose. Die Leichenhaltung wird ausgeführt, indem Sie flach auf den Rücken legen und die Hände auf jeder Seite flach legen. Diese Pose soll Körper und Geist von allem total entspannen. Sie möchten Ihren Geist von allen Belastungen oder Ängsten befreien, die Sie zuvor hatten. Das Ziel ist es, überhaupt an nichts zu denken. Diese Pose ist sehr einzigartig, weil nicht viele Menschen an ihrem Tag an gar nichts denken. Dies sollte 5-7 Minuten oder auf Wunsch länger dauern.

Vorteile des Hinzufügens von Yoga zu Ihrem Übungsprogramm und einige häufige Fehler Yoga-Praktizierende

Yoga-Stellungen und Übungen achten auf alle Gelenke Ihres Körpers, einschließlich der Gelenke, die Sie mit Sicherheit regelmäßig meiden. Yoga-Übungen können problematische Gelenkteile wie Knie, Hüften und Knöchel stärken. Yoga-Training führt auch zu einer erhöhten Flexibilität der Wirbelsäule und der Kernkraft, was anhaltende Probleme wie Schmerzen im unteren Rückenbereich reduzieren und Ihre allgemeine körperliche Haltbarkeit verbessern kann. Da Yoga auch Bänder und Sehnen trainiert, werden Ihre Gelenkteile besser geschmiert, wodurch Gelenkschmerzen minimiert werden.

Yoga-Training könnte die einzige Form der Übung sein, die Ihre inneren Organe stimuliert. Dies kann helfen, Krankheiten vorzubeugen, indem die Gesundheit der Organe erhalten bleibt. Darüber hinaus kann es hilfreich sein, Sie auf potenzielle Gesundheitsprobleme aufmerksam zu machen.

Das Emotionale und Psychologische

Yoga verlängert und stimuliert die Muskeln und Organe Ihres Körpers gleichmäßig. Dies ermöglicht eine erhöhte Durchblutung aller Körperteile, wodurch die Verunreinigungen ausgespült werden, die sich im Gewebe Ihres Körpers ansammeln können. Eine verstärkte Reinigung kann Ihr Energieniveau steigern und dazu führen, dass Sie eher ein Trainingsprogramm zur Gewichtsreduktion ausprobieren.

Yoga zur Gewichtsreduktion

Einige Arten von Yoga können Ihnen beim Abnehmen helfen. Es gibt zahlreiche Arten von Yoga, und die meisten von ihnen erhöhen Ihre Herzfrequenz nicht genug, um für die Gewichtsreduktion zu spenden. Einige Arten von Yoga können jedoch Ihre Herzfrequenz steigern und dabei helfen, Fett loszuwerden.

Vinyasa oder Bewegungsyoga ist abhängig von einigen Körperhaltungen, die als Sonnengrüße bekannt sind. Wenn Sie Yoga-Training verwenden möchten, um Gewicht zu verlieren, probieren Sie eine der Arten von Vinyasa-Yoga:

Ashtanga ist eine äußerst anstrengende Art der Yoga-Praxis. Profis sollten an Serienstunden teilnehmen, was Ihre Motivation steigern kann und eine finanzielle Motivation bietet, immer wieder in den Unterricht zurückzukehren. Die Körperhaltungen sind auch leicht zu erlernen. Sobald Sie mit Ihrem Kurs fertig sind, können Sie sie zu Hause fortsetzen.

Jeder Yoga-Aspirant muss sich bestimmter grundlegender Dinge bewusst sein, die für den Erfolg auf dem spirituellen Weg wichtig sind.

Jeder, der sich Yoga TTC anschließt, muss sich dieser häufigsten Mythen bewusst sein, um in seiner täglichen Praxis erfolgreich zu sein.

Wir listen 5 häufige Fehler auf, die Yoga-Praktizierenden bewusst sein sollten –

Zu ehrgeizig werden – Es ist durchaus üblich und selbstverständlich, zu ehrgeizig zu werden und sofort viel Erfolg zu erwarten. Aber das ist eigentlich ein Rezept für eine Katastrophe. Wenn Sie zu eifrig und ehrgeizig werden, neigen Sie dazu, große Erwartungen an sich selbst zu stellen. Wenn Sie unrealistische Erwartungen setzen, werden Sie häufig enttäuscht, wenn Sie diese nicht erreichen können. Daher muss jeder Yoga-Aspirant lernen, realistisch zu bleiben und nicht zu ängstlich zu werden, während er anfängt, Yoga zu lernen.

Unrealistische Erwartungen setzen – Wir neigen natürlich dazu, unrealistische Erwartungen für uns selbst zu setzen, insbesondere am Anfang. Wir neigen dazu, unsere Fortschritte zu überschätzen und zu früh zu viel zu erwarten. Dies ist nur ein Rezept für eine Katastrophe. Wenn Sie die Erwartungen nicht erfüllen können, verlieren Sie die Hoffnung und werden enttäuscht. Daher müssen Sie immer realistische Erwartungen an sich selbst stellen, um auf Ihrem yogischen Weg Erfolg zu haben.

Nur aus Büchern lernen – Dies ist einer der häufigsten Fehler, die Menschen machen. Viele Menschen vergessen die Wichtigkeit eines wahren Gurus und versuchen, alles selbst zu lernen. Obwohl es kein Problem beim Selbstlernen gibt, kann das Lernen nur von sich selbst und nicht von einem Guru nach hinten losgehen. Wenn Sie Yoga Asanas praktizieren, benötigen Sie kompetente Hilfe, um die richtigen Körperhaltungen zu erreichen. Jede falsche Bewegung kann ernsthafte physische Schäden verursachen. Daher müssen Sie neben dem Selbststudium immer von einem erfahrenen Yogalehrer lernen.

Konzentrieren Sie sich nur auf grundlegende Asanas – Im Allgemeinen bleiben die Menschen bei den grundlegenden Asanas hängen und versuchen nicht, die fortgeschritteneren Asanas zu lernen. Sie müssen Yoga immer vollständig lernen und sich nicht nur mit den Asanas und Körperhaltungen zufrieden geben. Yoga ist ein System, das einen Menschen lehrt, Selbstverwirklichung zu erlangen. Beim Yoga geht es nicht nur darum, Körperhaltungen oder Asanas zu lernen. Obwohl Asanas nur einer der acht Teile des Yoga ist, geht es beim Yoga im Wesentlichen darum, Selbstverwirklichung zu erreichen. Durch stetiges und detailliertes Üben kann man allmählich die spirituelle Leiter hinaufsteigen und Erleuchtung erlangen.

Seien Sie in Ihrer Praxis nicht aufrichtig – Viele Menschen lernen Yoga, um ein Unternehmen zu gründen, oder aus anderen egoistischen Gründen. Obwohl die Nachfrage nach Yoga in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat, dürfen die Menschen die Essenz des Yoga nicht verlieren. Beim Yoga geht es nicht nur darum, Asanas zu lernen und die körperliche Fitness zu verbessern. Beim Yoga geht es eigentlich darum, Selbstverwirklichung zu erreichen.
Yoga zu lernen kann eine aufregende Reise für Sie sein. Obwohl das Erlernen von Yoga nicht einfach ist, lohnt es sich auf jeden Fall. Eine Person muss jedoch während ihrer Praxis geduldig und ehrlich bleiben und vermeiden, zu selbstgefällig zu werden. Obwohl Sie durch Selbststudium lernen können oder ein Guru wirklich hilfreich ist, um die wahren Vorteile von Yoga zu erkennen.

Yoga Burn für Frauen tatsächlich arbeiten? Schauen wir uns meine Bewertung an

Wenn Sie erfolglos versucht haben, Yoga zu praktizieren, und Sie trotzdem Vorteile spüren konnten, ist es Zeit, etwas Einzigartiges auszuprobieren: Yoga Burn. Manchmal merken wir nie, wie sehr der benachbarte Planet uns beeinflusst. Vielleicht glauben Sie das nicht, aber kleinere Punkte können unseren Körper auf eine Weise beeinflussen, die Sie sich nicht einmal vorstellen können, und alle Anstrengungen, die Sie in Haltungen unternehmen, werden vergebens gesehen. Yoga scheint eine einfache Sache zu sein, obwohl dies eigentlich nicht der Fall ist und Sie auch wirklich die richtigen Anweisungen wünschen, um zu spüren, wie das Leben die wirklichen Vorteile verändert. Viele Yoga Burn Reviews helfen dabei, diesen Punkt zu verdeutlichen. Yoga ist eine sehr vollständige Übung, aber Sie müssen alles darüber verstehen, Sie müssen mit Ihrem Körpersystem in Kontakt treten und in den meisten Fällen schlägt diese Verbindung fehl, weil wir nicht fast alles wissen, was zu tun ist, aber Wir werden alle Regeln anwenden, ohne die wahre Bedeutung zu verstehen, ohne zu beachten, ob unser Körper sie konsumiert.

Um sich energetisiert zu fühlen, sich von Stress befreit zu fühlen, Ihren Stoffwechsel zu steigern, Ihren Körper zu transformieren und die Muskeln zu straffen, sollten Sie Ihre Ganzkörperbotschaften berücksichtigen, genau wie er auf ein Geschäft reagiert, das Ihr ganzer Körper tatsächlich braucht. Wenn die Kommunikation zwischen Ihrem Körper und Ihrem Geist fehlschlägt, werden Sie sicherlich keine Vorteile spüren können. Yoga Burn dient als lebensverändernder Leitfaden für das Yoga-Training, der Sie bei der Verbesserung Ihrer Lebensqualität mit detaillierten Erklärungen unterstützen kann, um eine optimale emotionale und körperliche Gesundheit zu erreichen. Sie erhalten endlich eine optimale Körperumwandlung, die ideale Yoga-Beute und den engen, flachen Bauch, den Sie sich immer gewünscht haben, durch einfache und vollständige Techniken. Zoe Bray-Cotton, die Autorin eines bestimmten Yoga Burn-Programms, spricht über diese wichtige Verbindung und dieses Bewusstsein und enthüllt drei häufige und gefährliche Fehler, die wir machen, wenn wir versuchen, Yoga zu lernen. Wenn Sie nach einem Mittel suchen, um sich wieder in Ihrem Körper zu verbinden und die Vorteile jedes einzelnen Vorteils Ihres Wohlbefindens zu nutzen, lesen Sie diesen Yoga Burn Review weiter, um zu erfahren, wie er funktioniert.

Mit den Vorteilen von Yoga, die Menschen auf der ganzen Welt bekannt werden, passen immer mehr Fitnessexperten es als Teil ihrer Routine an. Obwohl es so viele Videos, Tutorials und Hilfen zu diesem Thema gibt, bietet Ihnen nichts einen eigenen Leitfaden zur Selbsthilfe, der sich speziell auf Ihren Komfort als Yoga Burn konzentriert. Yoga Burn für Frauen ist Ihr One-Stop-Leitfaden für alle wichtigen Yoga-Asins und -Haltungen, damit Sie Yoga ganz einfach in Ihrem eigenen Tempo und Vergnügen machen können.

Yoga Burn – gegründet vom Fitness-Guru Zoe Bray-Cotton – ist ein revolutionäres Yoga-System, das das Leben vieler Menschen auf der ganzen Welt verändert. Yoga Burn basiert auf fast allen wesentlichen Stilen und Körperhaltungen des Yoga und konzentriert sich darauf, Ihr Leben mit einfachen, aber sehr kraftvollen und effektiven Stilen zu verändern, damit Sie Yoga mühelos in Ihr tägliches Leben integrieren können.

Yoga Burn wurde speziell für Frauen aus allen Bereichen und Berufen entwickelt, die es schwierig finden, im geschäftigen Verkehr, auf verschwitzten Matten und anderen Dingen in ein Fitnessstudio zu laufen, da Yoga Burn Ihnen ein Do-it-yourself-Programm bietet Hier erhalten Sie alle Anweisungen und Anleitungen vom Fitness-Guru selbst, der Sie auf wunderbare Weise zu der richtigen Vorgehensweise bei verschiedenen Körperhaltungen und Stilen führt. Yoga Burn wurde entwickelt, um einen gesunden Gewichtsverlust zu fördern, ohne Medikamente jeglicher Art und Behandlungen zu verwenden. Es ist für Frauen gedacht, die nicht gerne lange Stunden im Fitnessstudio verbringen, und für diejenigen, die einen vollen Terminkalender haben und den Arbeitsplatz nicht für lange Stunden verlassen können oder keine Zeit finden, ins Fitnessstudio zu gehen, da dieses Selbsthilfeprogramm hilfreich ist Sie erhalten Ihren idealen Körper und gewinnen Vertrauen in Ihren Körper und sich selbst.

Yoga Burn ist ein einzigartiges Programm, das auf dem Konzept der dynamischen Sequenzierung basiert. Auf diese Weise wird erklärt, wie eine Haltung richtig gemacht werden soll und wie Sie Ihren Körper entsprechend anpassen können. Es konzentriert sich auf das Konzept der maximalen Fettverbrennung und Muskelstärkung für lebenslange Effekte, im Gegensatz zu anderen Yoga-Kursen, in denen Sie jeden Tag gehen müssen. Wenn Sie sich für das Programm anmelden, erhalten Sie ein Paket über Yoga Burn, das Schritt für Schritt die Abfolge der Yoga-Praxis enthüllt und DVDs mit Schulungen, Programmen und allem anderen enthält, einschließlich spezieller Extras vom Fitness Guru Zoe.

Das Beste an Yoga Burn ist nicht nur, dass Sie die Kunst des Yoga beherrschen, sondern auch Ihren eigenen Stil kennenlernen und selbst entscheiden, welche Haltung “Asins” für Sie am besten geeignet ist, damit Sie sie erst nach Abschluss üben können Das Training. Das Training kann überall und jederzeit durchgeführt werden. Darüber hinaus gibt es auch KOSTENLOSE Bonus-Schulungen für Yoga. Sobald Sie sich für das Yoga Burn-Programm mit Versandkosten angemeldet haben. Sie werden auf jeden Fall von der erstaunlichen Programmroutine überwältigt sein.

Ein wichtiger Bestandteil des Yoga ist die Konzentration auf die Gegenwart. Studien haben gezeigt, dass regelmäßige Yoga-Übungen die Koordination, Reaktionszeit, das Gedächtnis und sogar die IQ-Werte verbessern. Diejenigen, die Transcedental Meditation praktizieren, demonstrieren und erlangen die Fähigkeit, sich besser an Informationen zu erinnern und Probleme zu lösen, weil ihre Konzentration besser ist. Sie sind weniger abgelenkt von ihren Gedanken, die manchmal wie eine Endlosschleife immer wieder spielen können.

Richtiger Yoga-Stil, um die richtigen Yogahosen für sich selbst auszuwählen

Yoga ist eine spirituelle Praxis, die Körper, Geist und Seele verjüngt. Wenn Sie Yoga-Übungen richtig machen, fühlen Sie sich entspannt und zentriert mit sich selbst. Um diese Vorteile zu erleben und das beste Training zu erzielen, ist es wichtig, die richtige Yogahose zu tragen, die freie Bewegung bietet und es Ihnen ermöglicht, sich auf Ihre Übungen zu konzentrieren, nicht auf Beschwerden. Hier sind 4 Geheimnisse, die Ihnen helfen, die richtige Yogahose für sich selbst auszuwählen.

Sei du selbst

Yoga ist nicht dasselbe wie andere Arten von Workouts. Es konzentriert sich nicht auf den Wettbewerb, Meinungen oder Schönheitsstandards. Stattdessen ist es ein Prozess, sich selbst zu kennen. Sie sollten tragen, was Sie sich wohl, schön und liebenswürdig fühlen lässt.

Wählen Sie Yoga-Kleidung, die eine leichte Bewegung ermöglicht

Wählen Sie eine bequeme Yogahose mit bescheidener Abdeckung. Dehnbare Hosen aus einer Baumwollmischung, die perfekt zu Ihrem Körper passen, sind die richtige Wahl. Eine Hose mit einer elastischen Taille, die sich der Körperform anpasst, ist ebenfalls gut zu tragen. Yogahosen im Capri-Stil sind bei Frauen am beliebtesten.

Yoga-Kleidung gibt es in verschiedenen Stoffarten wie Baumwolle, Leinen und Bambus. Daher ist es wichtig, bei der Auswahl der Yogahose die Qualität des Stoffes als eines der Dinge zu betrachten. Darüber hinaus passen helle Farben und irdische Töne gut zum Zen-Effekt des Yoga.

Tragen Sie Yoga-Kleidung, um das Mikroklima zu übertreffen

Das Üben von Yoga am frühen Morgen kann kalt werden. Ebenso werden einige Yoga-Kurse in einem Fitnessstudio durchgeführt, in dem Klimaanlagen installiert sind. Um die Kälte zu überwinden, tragen Sie Yoga-Kleidung in Schichten und bleiben Sie warm und gemütlich.

Da Yoga einem Menschen mit seinem Körper und seinen Gedanken hilft, war es eine Ganzheit dieser traditionellen Methode, die dazu führte, dass sie von der ganzen Welt anerkannt wurde. Wenn Sie also krank und müde von Ihrem Heim-Fitnessgerät sind und zu etwas Leichterem und dennoch gleichermaßen Effektivem übergehen möchten, ist Yoga das Beste. Wie beim Sport gibt es auch beim Yoga verschiedene Arten. Jede Art hat einen bestimmten Zweck, daher hier eine Liste der verschiedenen Arten von Yoga und ihrer Zwecke.

Hutha Yoga

Wenn Sie ein Anfänger sind, wird empfohlen, mit Hatha Yoga zu beginnen, anstatt sich für eine Form von Yoga zu entscheiden, die mehr Kraft und Haltung erfordert. Das Wort Hatha bedeutet Anstrengung oder Kraft, und es ist langsam und daher entspannend. Es konzentriert sich auf jede Pose bis ins kleinste Detail und hilft Anfängern mit Genauigkeit und Konzentration.

Iyengar Yoga

Der Pionier dieser Form des Yoga ist B.K.S Iyengar. Dies ist eine andere Form des Yoga, die gut für Anfänger und für Menschen ist, die Heilung für ihre körperlichen und geistigen Verletzungen suchen. Es verwendet verschiedene Körperhaltungen und Requisiten wie Blöcke und Gurte, um die richtigen Positionen zu erreichen.

Bikram Yoga

Wenn Ihnen körperliche und geistige Stärke fehlt und Sie lernen möchten, wie Sie Ihre Schwächen kontrollieren und Kraft gewinnen können, ist dies der beste Yoga-Stil für Sie. Es ist jedoch am besten, nicht hinein zu springen, bevor Sie Ihren Körper vorbereitet und daran gearbeitet haben. Diese Art von Yoga wird in einem Raum mit hohen Temperaturen durchgeführt und die Hitze lehrt Ihren Körper, sich selbst zu kontrollieren und die Freisetzung von Toxinen durch die Haut zu unterstützen. Yoga in einem Raum mit 104 ° F zu machen ist überhaupt nichts für Anfänger. Wenn Hitze nicht Ihre Sache ist, machen Sie sich keine Sorgen, es gibt immer noch eine Menge anderer Yoga-Techniken, aus denen Sie auswählen können.

Vinyasa Yoga

Eine andere Art von Yoga, um die Körperkraft und Ausdauer zu steigern, ist Vinyasa Yoga. Im Gegensatz zu Bikram Yoga hat es nichts mit Temperatur zu tun. Es gibt verschiedene Posen, in die Sie mit anhaltender schwerer Atmung gehen. Die Verbindung zwischen Pose und Atem treibt den Zyklus an. Die schnellen Bewegungen steigern diese Form der Yoga-Energie.

Svaroopa Yoga

Svaroopa Yoga ist eine Art Yoga, die hauptsächlich für diejenigen gedacht ist, die nach einer Operation heilen. In den letzten Jahren wurde es als Alternative zur Physiotherapie angesehen, da es aus einer Reihe von Posen auf einem Stuhl besteht und sich sogar als vorteilhaft für Menschen mit Gelenkproblemen erweisen kann.

Kundalini Yoga

Wenn Sie ein spirituelles Bewusstsein erreichen möchten, nachdem die Medien diesen Aspekt des Yoga verherrlicht haben, müssen Sie sicherlich ein wenig über dieses System wissen. Wenn nicht, kennen Sie möglicherweise den Namen und einige Details. Für diese Form des Yoga nehmen Sie verschiedene Posen ein, zusammen mit kontinuierlichem Atmen und Singen. Dies wird dazu beitragen, dass Energie von der Basis Ihrer Wirbelsäule auf den ganzen Körper steigt. Es kann einige Zeit dauern, bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist, da es ein langer Prozess ist, aber sobald Sie ihn durchlaufen haben, ist er reinigend und heilend.

Es gibt kein Geheimnis, dass Yoga Stress abbauen und dem Arbeitsleben zugute kommen kann. Da immer mehr Unternehmen Yoga-Kurse am Arbeitsplatz anbieten, bemerken die Arbeitgeber die Vorteile wie höhere Mitarbeiterzufriedenheit und höhere Produktivität.

Unternehmer und Führungskräfte, die Yoga praktizieren, glauben, dass Hosen sich hervorragend für Meetings, Familienausflüge und Lebensmitteleinkäufe eignen. Diejenigen aus dickeren Stoffen passen gut zu einem längeren Oberteil oder einer Tunika und können im Büro getragen werden.

Die Wahl der richtigen Yoga-Kleidung beginnt mit der Kenntnis der verfügbaren Optionen. Finden Sie die verschiedenen Arten von Stilen, Größen, Mustern, Farben und Stoffen heraus, in die Ihre Hosen kommen. Wenn Sie alle kennen, berücksichtigen Sie Ihre Bedürfnisse und Vorlieben und treffen Sie dann die richtige Wahl.