Richtiger Yoga-Stil, um die richtigen Yogahosen für sich selbst auszuwählen

Yoga ist eine spirituelle Praxis, die Körper, Geist und Seele verjüngt. Wenn Sie Yoga-Übungen richtig machen, fühlen Sie sich entspannt und zentriert mit sich selbst. Um diese Vorteile zu erleben und das beste Training zu erzielen, ist es wichtig, die richtige Yogahose zu tragen, die freie Bewegung bietet und es Ihnen ermöglicht, sich auf Ihre Übungen zu konzentrieren, nicht auf Beschwerden. Hier sind 4 Geheimnisse, die Ihnen helfen, die richtige Yogahose für sich selbst auszuwählen.

Sei du selbst

Yoga ist nicht dasselbe wie andere Arten von Workouts. Es konzentriert sich nicht auf den Wettbewerb, Meinungen oder Schönheitsstandards. Stattdessen ist es ein Prozess, sich selbst zu kennen. Sie sollten tragen, was Sie sich wohl, schön und liebenswürdig fühlen lässt.

Wählen Sie Yoga-Kleidung, die eine leichte Bewegung ermöglicht

Wählen Sie eine bequeme Yogahose mit bescheidener Abdeckung. Dehnbare Hosen aus einer Baumwollmischung, die perfekt zu Ihrem Körper passen, sind die richtige Wahl. Eine Hose mit einer elastischen Taille, die sich der Körperform anpasst, ist ebenfalls gut zu tragen. Yogahosen im Capri-Stil sind bei Frauen am beliebtesten.

Yoga-Kleidung gibt es in verschiedenen Stoffarten wie Baumwolle, Leinen und Bambus. Daher ist es wichtig, bei der Auswahl der Yogahose die Qualität des Stoffes als eines der Dinge zu betrachten. Darüber hinaus passen helle Farben und irdische Töne gut zum Zen-Effekt des Yoga.

Tragen Sie Yoga-Kleidung, um das Mikroklima zu übertreffen

Das Üben von Yoga am frühen Morgen kann kalt werden. Ebenso werden einige Yoga-Kurse in einem Fitnessstudio durchgeführt, in dem Klimaanlagen installiert sind. Um die Kälte zu überwinden, tragen Sie Yoga-Kleidung in Schichten und bleiben Sie warm und gemütlich.

Da Yoga einem Menschen mit seinem Körper und seinen Gedanken hilft, war es eine Ganzheit dieser traditionellen Methode, die dazu führte, dass sie von der ganzen Welt anerkannt wurde. Wenn Sie also krank und müde von Ihrem Heim-Fitnessgerät sind und zu etwas Leichterem und dennoch gleichermaßen Effektivem übergehen möchten, ist Yoga das Beste. Wie beim Sport gibt es auch beim Yoga verschiedene Arten. Jede Art hat einen bestimmten Zweck, daher hier eine Liste der verschiedenen Arten von Yoga und ihrer Zwecke.

Hutha Yoga

Wenn Sie ein Anfänger sind, wird empfohlen, mit Hatha Yoga zu beginnen, anstatt sich für eine Form von Yoga zu entscheiden, die mehr Kraft und Haltung erfordert. Das Wort Hatha bedeutet Anstrengung oder Kraft, und es ist langsam und daher entspannend. Es konzentriert sich auf jede Pose bis ins kleinste Detail und hilft Anfängern mit Genauigkeit und Konzentration.

Iyengar Yoga

Der Pionier dieser Form des Yoga ist B.K.S Iyengar. Dies ist eine andere Form des Yoga, die gut für Anfänger und für Menschen ist, die Heilung für ihre körperlichen und geistigen Verletzungen suchen. Es verwendet verschiedene Körperhaltungen und Requisiten wie Blöcke und Gurte, um die richtigen Positionen zu erreichen.

Bikram Yoga

Wenn Ihnen körperliche und geistige Stärke fehlt und Sie lernen möchten, wie Sie Ihre Schwächen kontrollieren und Kraft gewinnen können, ist dies der beste Yoga-Stil für Sie. Es ist jedoch am besten, nicht hinein zu springen, bevor Sie Ihren Körper vorbereitet und daran gearbeitet haben. Diese Art von Yoga wird in einem Raum mit hohen Temperaturen durchgeführt und die Hitze lehrt Ihren Körper, sich selbst zu kontrollieren und die Freisetzung von Toxinen durch die Haut zu unterstützen. Yoga in einem Raum mit 104 ° F zu machen ist überhaupt nichts für Anfänger. Wenn Hitze nicht Ihre Sache ist, machen Sie sich keine Sorgen, es gibt immer noch eine Menge anderer Yoga-Techniken, aus denen Sie auswählen können.

Vinyasa Yoga

Eine andere Art von Yoga, um die Körperkraft und Ausdauer zu steigern, ist Vinyasa Yoga. Im Gegensatz zu Bikram Yoga hat es nichts mit Temperatur zu tun. Es gibt verschiedene Posen, in die Sie mit anhaltender schwerer Atmung gehen. Die Verbindung zwischen Pose und Atem treibt den Zyklus an. Die schnellen Bewegungen steigern diese Form der Yoga-Energie.

Svaroopa Yoga

Svaroopa Yoga ist eine Art Yoga, die hauptsächlich für diejenigen gedacht ist, die nach einer Operation heilen. In den letzten Jahren wurde es als Alternative zur Physiotherapie angesehen, da es aus einer Reihe von Posen auf einem Stuhl besteht und sich sogar als vorteilhaft für Menschen mit Gelenkproblemen erweisen kann.

Kundalini Yoga

Wenn Sie ein spirituelles Bewusstsein erreichen möchten, nachdem die Medien diesen Aspekt des Yoga verherrlicht haben, müssen Sie sicherlich ein wenig über dieses System wissen. Wenn nicht, kennen Sie möglicherweise den Namen und einige Details. Für diese Form des Yoga nehmen Sie verschiedene Posen ein, zusammen mit kontinuierlichem Atmen und Singen. Dies wird dazu beitragen, dass Energie von der Basis Ihrer Wirbelsäule auf den ganzen Körper steigt. Es kann einige Zeit dauern, bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist, da es ein langer Prozess ist, aber sobald Sie ihn durchlaufen haben, ist er reinigend und heilend.

Es gibt kein Geheimnis, dass Yoga Stress abbauen und dem Arbeitsleben zugute kommen kann. Da immer mehr Unternehmen Yoga-Kurse am Arbeitsplatz anbieten, bemerken die Arbeitgeber die Vorteile wie höhere Mitarbeiterzufriedenheit und höhere Produktivität.

Unternehmer und Führungskräfte, die Yoga praktizieren, glauben, dass Hosen sich hervorragend für Meetings, Familienausflüge und Lebensmitteleinkäufe eignen. Diejenigen aus dickeren Stoffen passen gut zu einem längeren Oberteil oder einer Tunika und können im Büro getragen werden.

Die Wahl der richtigen Yoga-Kleidung beginnt mit der Kenntnis der verfügbaren Optionen. Finden Sie die verschiedenen Arten von Stilen, Größen, Mustern, Farben und Stoffen heraus, in die Ihre Hosen kommen. Wenn Sie alle kennen, berücksichtigen Sie Ihre Bedürfnisse und Vorlieben und treffen Sie dann die richtige Wahl.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *